Night of the LightPremieren des Kurzfilmwettbewerbs, hosted by Michael Ostrowski

, Stadtkino im Künstlerhaus 75 min

Knackig, klug und auf den Punkt – kaum ein Format ist populärer als die schnellen Clips im Netz, die sich oft binnen Windeseile viral verbreiten. Kaum ein Format ist in der Umsetzung allerdings auch schwieriger als diese kurzen Filme unter fünf Minuten, denn das Timing ist essentiell und die Erwartungshaltung hoch. Auch die Night of the Light hat die Erwartungen im fünften Jahr ordentlich nach oben geschraubt, haben mittlerweile doch schon mehr als 250 Filmschaffende ihre Energie in Konzepte für dreiminütige Kurzfilme gesteckt. Die fünf von einer Jury ausgewählten Treatments stammen in diesem Jahr von Michael Rittmansberger, Nikolaus Meixner, Barbara Schärf, Lena Weiss sowie dem Duo Johannes Gierlinger/Jan Zischka. Sie verfilmten mit 3.000 Euro Produktionsbudget, zur Verfügung gestellt von Wien Energie, ihre Ideen zum Thema Hochspannung. Durch die Premierengala führt heuer der wunderbare Michael Ostrowski.

Impulse

AT 2013 03 min 42 sec Reinhold BidnerGeorg Hobmeier

Joghurt mit Wachs

AT 2013 03 min 18 sec Gabriel Tempea

Kurz davor

AT 2014 03 min 05 sec Barbara Schärf

Gatos de luz

AT 03 min 16 sec Lena Weiss

Interference

AT 2014 00 min Michael Rittmannsberger

Tariff

AT 01 min 54 sec Johannes GierlingerJan Zischka

Leb wohl

AT 2014 04 min Nikolaus Meixner