Sendung #17

Erstausstrahlung: 7.9.2006, 21:30

¡VIVA MAMÁ!

Victoria stammt aus Chile und lebt in Schweden. Im Alter von 48 Jahren verliebt sie sich in den weitaus jüngeren Juan-Carlos. Die beiden heiraten und sie plant nach Kuba zu übersiedeln, wo ihr Ehemann lebt. Victorias Glück kehrt sich rasch ins Gegenteil, als sie auf einem Auge erblindet. Aber ihr Unglück ermutigt sie, ihre Träume zu verwirklichen und auf die Suche nach dem zu gehen, was wirklich wichtig im Leben ist. Regisseur Gorki Glaser-Müller ist Victorias Sohn. Im Film bewältigen Mutter und Sohn Victorias Lebenswirklichkeit, indem sie niemals aufgeben und das Lachen nicht verlernen. ¡VIVA MAMÁ! ist eine bunte "Nahaufnahme"-Doku über die Hinwendung zum Leben und den Willen zu einem Neuanfang.
(Übersetzung der Produktionsnotiz)

Schweden 2003, 24 min
Regie/Drehbuch/Kamera: Gorki Glaser-Müller | Produktion: Gunilla Burstedt | Besetzung: Victoria Müller-Toro, Juan-Carlos Hernández, Gorki Glaser-Müller, Caterina Glaser-Müller

SENDUNGSCREDITS
Sendungsverantwortung: Raimund Liebert | Redaktion: Simone Weinbacher | Technische Mitarbeit: Joachim Traun | Signation: Max Hödl